Mayerosch Offroadreifen
Kundenbewertungen von Trusted Shops: 100.00 / 5.00 bei 33 Offroadreifen.com bewertungen ansehen

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer
* inkl. MwSt. / ab 2 Stück Versankostenfrei - Versandkosten / Bei Zustellung auf Inseln innerhalb Deutschlands berechnen wir einen Inselzuschlag von 12,00 EUR pro Reifen/Felge.
Warenkorb / Kasse

 


Das Gesetz zur situativen Winterreifenpflicht in Deutschland

Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, welche die in Anhang II Nr. 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).

Lesen Sie die komplette Verordnung

Geeignete Winterbereifung auch im Ausland notwendig

Die situative Winterreifenpflicht verpflichtet Autofahrer in Deutschland dazu, bei winterlichen Straßenverhältnissen eine entsprechende Winter- oder Ganzjahresbereifung aufzuziehen. Eine Winterreifenpflicht existiert bei unseren Länder-Nachbarn nicht immer. Dennoch ist bei einer Reise ins Ausland auf entsprechende Bereifung zu achten. In Österreich beispielsweise gibt es keine generelle Winterreifen-Ausrüstungspflicht in den Wintermonaten. Dennoch müssen Pkw und Lkw bis 3,5 t zwischen dem 1. November und dem 15. April des Folgejahres bei tatsächlich winterlichen Straßenverhältnissen mit Winterreifen (Mindestprofiltiefe 4 mm) oder Schneeketten ausgerüstet sein. In der Schweiz existiert ebenfalls keine generelle Winterreifenpflicht. Hier werden allerdings Geldbußen verhängt, wenn es wegen ungeeigneter Bereifung zu Verkehrsbehinderungen kommt. Eine Mithaftung droht bei Unfällen mit Sommerreifen auf winterlichen Straßen. In Italien kann für einzelne Strecken bei entsprechenden Witterungsverhältnissen die Benutzung von Winterreifen oder Schneeketten vorübergehend vorgeschrieben werden. Dies gilt vor allem in den Provinzen Mailand und Südtirol. Im Aostatal gilt vom 15. Oktober bis 15. April Winterreifenpflicht. Auch in Frankreich kann die Benutzung von Winterreifen bei entsprechenden Witterungsverhältnissen kurzfristig durch entsprechende Beschilderung vorgeschrieben werden. Auf allen Straßen in Tschechien sind Winterreifen zwischen dem 1. November und dem 31. März des Folgejahres bei winterlichen Straßenverhältnissen vorgeschrieben. Eine Winterreifenpflicht existiert zwischen dem 15. November und dem 15. März des Folgejahres auch in Slowenien. In Kroatien wiederum verzichtet der Gesetzgeber auf eine generelle Winterreifenpflicht. Bei entsprechenden Straßen- und Wetterverhältnissen kann jedoch für bestimmte Streckenabschnitte Winterausrüstung vorgeschrieben werden. In Großbritannien, Polen, Belgien, den Niederlanden sowie Dänemark und Norwegen existiert keine generelle Winterreifenpflicht.